Anlage 2 der Grundlagenurkunde

Zur Ausstattung der im Sondereigentum entstehenden Wohnungen verweist der Kaufvertrag auf einen urkundlich hinterlegten Ausstattungskatalog. Dieser liegt jedem Käufer als Anlage 2 der Grundlagenurkunde vor.

Deckblatt des Ausstattungskatalogs

Unter Verwendung des Ausstattungskatalogs wurde von der realbest.de eine Animation erstellt, die eine Wohnung aus unterschiedlichen Blickwinkeln darstellt. Damit soll dynamisch hervorgehoben werden, wie hochwertig und gehoben die Wohnungen ausgestattet werden. Solche bildlichen Darstellungen haben nach den Formulierungen im Kaufvertrag nur eine sekundäre Relevanz für ein eventuelles Leistungsversprechen, trotzdem möchte ich auf ein paar Auffälligkeiten hinweisen:

Zwei Leuchten am Hauseingang sowie angebrachte Hausnummer mit großen Lettern.
Jeweils zwei Leuchten unter den Decken der Balkone
Leuchtkörper für den Außenbereich, Fahrradabstellanlage, Spielgerät?

Grundsätzlich werden die Zimmertüren raumhoch und stumpf einschlagend dargestellt. Bei 2,70 Meter hohen Räumen ist dies besonders beeindruckend.

Ob es das Bad ist oder der Wohnbereich oder ein anders Zimmer, die Zimmertüren sind immer raumhoch. Da die Zimmertüren nicht zu den Einrichtungsgegenständen gehören, leite ich daraus ein Leistungsversprechen ab.